PRESSEINFORMATION
April 2019


Giti Tire Motorsport und „Girls only“-Team sind auf nächsten VLN-Einsatz fokussiert


  • Namhafte Magazine und Online-Plattformen berichten über „Girls only“-Team
  • Mentorin Rahel Frey (CH) im Audi R8 am Start
  • Fotoshooting mit Kommunikationspartner Volkswagen Motorsport

Giti Tire Motorsport und das komplett aus Frauen bestehende „Girls only“-Team haben Ende März beim ersten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring einen tollen Start in die Saison 2019 hingelegt. Mit Platz zwei in der Klasse SP3T beim ersten Rennen und tollen Rundenzeiten ist für die im Rahmen eines Castings zusammengestellte Mannschaft im Saisonverlauf immer zu rechnen.


Doch nach dem Rennen ist bekanntlich vor dem Rennen. Und so sind die Fahrerinnen im Volkswagen Golf VII GTI TCR und das aus Mechanikerinnen und Ingenieurinnen bestehende Team in der Boxengasse schon wieder voll auf ihr nächstes Rennen in Vorbereitung auf das ADAC TOTAL 24h-Rennen fokussiert. Dazu werden Abläufe in der Box analysiert und optimiert und das Fahrzeug für seinen nächsten VLN-Einsatz perfektioniert. Am 13. April gehen Carrie Schreiner, Völklingen (D), Jasmin Preisig, Schwellbrunn (CH), Ronja Assmann, Baruth (D) und Petra Baecker, München (D) erneut in der Grünen Hölle an den Start.



Längst ist das Projekt „Girls only – Ready to rock the Green Hell“ in aller Munde. Fachmagazine wie AutoBild und Special-Interest-Titel wie Playboy, TUNING und VW SPEED sowie die Online-Plattform Vau-Max begleiten die rasanten Frauen.  Kommunikationspartner Volkswagen Motorsport hat Fahrerinnen und Mechanikerinnen nach dem ersten VLN-Rennen im Rahmen eines Fotoshootings stilvoll in Szene gesetzt.

Sportlich läuft’s nach Plan für Giti Tire Motorsport. Das beweist der Audi R8 LMS mit „Girls only“-Mentorin und Coachin Rahel Frey, Aedermannsdorf (CH) als Fahrerin. Der in der Klasse eingesetzte Supersportwagen wird zur Weiterentwicklung des GitiCompeteGTR1 genutzt. Alle auf der Rundstrecke gewonnenen Erkenntnisse fließen im europäischen Entwicklungszentrum in Hannover in die Optimierung des Rennreifens ein.



Aufmerksamen VLN-Beobachtern dürfte es längst aufgefallen sein. In der Eifel sind noch zwei weitere Fahrzeuge im Design von Giti Tire Motorsport unterwegs. Dabei handelt es sich um einen Audi R8 GT4 und einen Volkswagen Golf VI GTI. Auch sie sind beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft dabei.

Das „Girls only“-Team geht bei den VLN-Läufen am 13. und 27. April an den Start. Nach dem Qualifikationsrennen (18.–19.05.) folgt als Saisonhöhepunkt dann der Einsatz beim ADAC TOTAL 24h-Rennen (20.–23.06.). Anschließend stehen drei weitere Starts bei VLN-Läufen auf dem Programm.

Das Projekt „Girls only“ wird von zahlreichen Partnern unterstützt. Neben Giti Tire sind die KW automotive GmbH, die Motul Deutschland GmbH, Nimex GmbH, Composite World und auch ATS Hightech Wheels als Technologiepartner an Bord. Somit ist das Team auf der technischen Seite optimal aufgestellt, um Impulse zu setzen.

Abdruck honorarfrei * Beleg erbeten

Diese Presseinformation finden Sie auch unter www.tuningpresse.de/9038.

Kontakt Presse und Belegadresse:
MediaTel PR-Agentur, Haldenweg 2, 72505 Krauchenwies-Ablach,
E-Mail: presse@mediatel.biz, Tel. +49 (0) 7576/9616-12



 PR_Giti_Motorsport_VLN_2_Preview_final_02.pdf
 PR_Giti_Motorsport_VLN_2_Preview_final_01.docx



low RGB high RGB

low RGB high RGB

low RGB high RGB